19.12.2016 | 20:02

UK-DOZENT & IT-SERVICES_Coaching
Profiling:   - persönliche Lebenssituation

- berufliche Situation und Ziele

- QualifikationsStruktur und -Defizite

- Hemmnisse bzgl. Qualifikation / Vermittlung

- SelbstReflexion

Coaching
TypStruktur:


- emotional


- intuitiv

- rational


- Relation von Emotion : Intuition : Rationalität

- soziale Kompetenzen

- interkulturelle Kompetenzen

- Welcher Typ bin ich?

Interview:
- Typ

- Beruf

- Qualifikation / Fähigkeiten / Fertigkeiten

- Neigungen / Hobbies

- persönl. / berufl. Ziele und Wünsche

- Probleme (persönl. / berufl.)

- Selbsteinschätzung (persönl. / berufl.)

- Stärken-Schwächen-Analyse

- Wie löse ich mein(e) Problem(e)?

Gruppeninterview:
- Welcher Typ ist sie/er?

- Welcher Typ wäre sie/er gern?

- Welchen Beruf übt er/sie aus?

- Welchen Beruf möchte er/sie ausüben?

- Welche Berufskategorie passt  
  zu ihrem/seinem Typ?

- Welche Qualifikation hat/braucht sie/er?

- Wie löst sie/er das/die Problem(e)?

Coaching
TeamStruktur:


- Aufgaben:



- Beratung - Recherche - Information (↔)


- Innovation - Kreativität (↔)


- Erkundung - Kontakte - Vermarktung (↔)


- Entwicklung - lfd. Anpassung - Test (↔)


- Organisation - Planung - Sicherstellung (↔)


- Realisierung - Fertigung - Test - Implementierg. (↔)


- Controlling (↔)


- Stabilisierung - Erfahrung - Kompetenz (↔)


- Arbeitskultur und -umfeld:


- Bedingungen zur Beförderung/Optimierung der
   Aufgaben und Prozesse (↔)


- Team-Typen:


- emotional


- intuitiv


- rational


- Relation von Emotion : Intuition : Rationalität


- soziale Kompetenzen


- interkulturelle Kompetenzen


- Team-Identifizierung:


- Hierarchie im Team


- Beziehungen und Konflikte im Team


- Wer kann / wer "möchte gern"   welche Aufgabe?


- Team-Effekt = Wir?


- Team-Ziel = Realisierung der Idee?
(↔) : lfd. Rückkopplung zu allen Aufgaben



"Es ist ein Teil des Jobs, dafür zu streiten, dass das, was die Marke im Kern sein soll,

auch überall bis ins letzte Glied spürbar sein muss.

Für die Kunden, aber auch für die Mitarbeiter."


Quelle: Interview mit Karen Heumann (Agentur Thjnk, Hamburg)
brand eins - Wirtschaftsmagazin, 16. Jg., Heft 02.2014, Seite 44 ff